Christinas Reise - Vortrags- Tour 2018

Vortrags-Tour 2018

Ein Jahr Weltreise: Das mutigste Abenteuer meines Lebens.

Eine Geschichte über das Leben, die Welt und wie ich es geschafft habe, alleine zu reisen

Hat mir sehr gut gefallen! Die Tatsache dass jemand den Mut aufbringt und alleine ein Jahr um die welt reist war sehr inspirierend. Ich habe mir von dem Vortrag wieder Motivation und Selbstvertrauen für die bevorstehenden Reisen geholt. Wenn sich jemand Veränderung für sein leben wünscht, ist er bei Christina genau richtig.

Petra

<< Prev
Next >>

Rückblick auf die Tour 2018:

Das sagen die Vortragsbesucher:
Petra:
Hat mir sehr gut gefallen! Die tatsache dass jemand den mut aufbringt und alleine ein jahr um die welt reist war sehr inspirierend. Ich habe mir von dem vortrag wieder motivation und selbstvertrauen für die bevorstehenden reisen geholt. Wenn sich jemand veränderung für sein leben wünscht ist er bei christina genau richtig

Sabrina:
5 STERNE trotz einer schlaflosen Nacht nach deinem Vortrag gestern weil ich meinen Gedanken freien Lauf ließ. Wir sind mit gemischten Gefühlen gestern in deinen Vortrag gekommen und ich kann nur sagen wir sind begeistert und voll motiviert nachhause gefahren!
Du hast so eine tolle starke Persönlichkeit und erzählst frei von deinen erlebten Gefühlen…..einfach Spitze!
Vielen Dank für den Mut und die Motivation was du uns mitgegeben hast! Dein Buch wird unser Wegbegleiter für die nächsten Tage sein.

Verena:
Liebe Christina, ich finde es toll was du machst und erlebt hast. Ich habe den Abend sehr genossen und würde allen empfehlen, sich deinen Vortrag anzuhören/sehen… Ich habe sehr viel Motivation mitgenommen und hoffe, das es vielen weiteren nach deinem Vortrag genauso gehen wird…Du hast alles richtig gemacht und ich nehme deine Botschaften mit auf meine eigene Reise durchs Leben… Alles Liebe und weiter so!! ���

Peter:
Hab schon zweimal Christinas Vortrag gesehen, und wenn er nicht so toll wär, würd ich mich nicht freuen, ihn ein drittes Mal anzusehen. Mutig, authentisch, voller Faszination, Begeisterung und einem bezauberndem Lächeln, erzählt sie von der Reise ihres Lebens. Weil ich mit meiner Jakobsweg-Pilgerreise ähnlich großartiges erlebt habe, kann ich ihre Freude und großartige Erfahrung so wunderbar nachvollziehen. Jetzt freu ich mich auch schon auf ihr Buch!

Sandra:
Super Vortrag, sehr mutig und inspirierend

An:
Dein Vortrag war echt super – danke dafür!!

Mary:
Der Vortrag war sehr intressant und empfehlenswert��…. noch intressanter war der Schluss der bei mir sehr viel wach gerüttelt hat�… und sicher bei manch andern.

Irish:
Mir hat der Vortrag sehr gut gefallen und es hat sich wirklich ausgezahlt, von Wien nach Wr.Neustadt dafür zu fahren! Sehr inspirierend und motivierend : ) ich wünsche Dir, liebe Christina allen denklichen Erfolg bei deinen weiteren Plänen und Reisen!

Maria:
Für jeden zu empfehlen, dem „irgendetwas“ im leben fehlt. DANKE für den tollen Vortrag – mach weiter so�
Tour Termine 2018
DatumStadtTicketsUhrzeitRaum/Saal
16.02.2018
BregenzTickets!18:30UhrVilla Raczynski, Marienberg
17.02.2018SalzburgTickets!18:30UhrKolpinghaus
18.02.2018LinzTickets!18:30UhrVolkshaus Pichling
19.02.2018WelsTickets! 18:30UhrBildungshaus Schloss Puchberg
22.02.2018WienTickets!18:30UhrVHS Floridsdorf
28.02.2018InnsbruckTickets!18:30UhrDie Bäckerei
01.03.2018KlagenfurtTickets! 18:30UhrGemeindezentrum St. Ruprecht
02.03.2018GrazTickets!18:30UhrRESOWI-Zentrum HS 15.12.
15.03.2018Wr. NeustadtTickets!18:30UhrVortragssaal Wiener Neustadt
16.03.2018St.PöltenTickets!18:30UhrSteingöttersaal
17.03.2018StockerauTickets!18:30UhrZ2000, Lenausaal
18.03.2018WienTickets!18:30UhrVHS Floridsdorf

Möchtest du für einen Abend deinem Alltag entfliehen, einfach nur abschalten und in eine ganz andere Welt eintauchen? Dann freue ich mich, dich bei meinem Vortrag begrüßen zu dürfen! Ich nehme dich hautnah mit auf meine Weltreise und verschaffe dir ein Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit. Ein Gefühl, das dir sagt, dass du alles schaffen kannst, wenn du an dich glaubst. Ich möchte dir Mut machen, Veränderungen im Leben zuzulassen und im Zuge dessen wirst du sehen, welche großartigen Dinge daraus entstehen können. Ich möchte dir meine Zuversicht dafür geben, dass du dein Leben selbst in der Hand hast und dir Mut machen kannst!

Mir fehlte es an nichts und dennoch hatte ich das Gefühl, im Leben etwas zu verpassen. Dieses Gefühl wollte ich nicht länger mit mir herumtragen. Meine Reise dauerte insgesamt zwölf Monate, in denen ich elf Länder bereiste. Während dieser manchmal surreal wirkenden Zeit lernte ich über mich selbst viel Neues kennen und formte mich neu.

Alles begann in Brasilien, in Rio de Janeiro, gemeinsam mit meinem Reisepartner. Von diesem trennte ich mich aber nur fünf Tage später und brach alleine nach Neuseeland auf. Nach einer Erholungsphase und sechs Wochen Erkundung der atemberaubenden Landschaft, flog ich weiter nach Indonesien. Dort nahm ich mir Zeit, um Bali mit dem Auto zu erkunden, lernte surfen und wurde Augenzeugin eines Hahnenkampfs. Ich flog weiter in den westlichen Teil Papua-Neuguineas, der Papua genannt wird. Dort machte ich eine sechstägige gefährliche Wanderung zu den Dani-Dörfern und erlebte hautnah, wie dieser Stamm im Baliem-Tal noch urtypisch lebt. Irgendwann landete ich in Malaysia, von wo aus ich einen herausfordernden Segeltrip mit zwei Fremden nach Thailand unternahm. Nach zwei Wochen erreichte ich wieder das Festland und hielt mich anschließend zwei Monate in Thailand auf. Nachdem ich dieses Land gut kennengelernt habe, entschloss ich mich dazu, zwei Wochen Freiwilligenarbeit in einem kleinen Dorf in Kambodscha in einer Schule zu machen. Anschließend zog ich mit meiner neu gefundenen Reisepartnerin weiter nach Indien. In Indien nahmen wir an einem Vipassana-Meditationskurs teil, machten Freiwilligenarbeit in einem Kamelsafari-Camp in der indischen Wüsten Thar und waren Teil einer indischen Hochzeit. Weihnachten und Silvester verbrachte ich auf den Andamanen, die von dem Massentourismus noch verschont geblieben sind. Nach meinem dreieinhalbmonatigen Aufenthalt in Indien nahm ich den Flieger auf die Philippinen. Ich genoss die grenzenlose Freundlichkeit der Einheimischen, die wunderschönen Strände und die vielen unterschiedlichen Inseln, die gut zu bereisen sind. Das letzte Monat meiner Reise verbrachte ich auf Hawaii und half bei einem Freiwilligenprojekt mit, bevor es für mich wieder nach Hause ging.

Christinas ReiseChristinas Reise

 

 

 

Christinas Reise

Du bist hier genau richtig, wenn du für deine Reise Zuspruch und Ermutigung suchst. Wenn du eine gewisse Art von Sehnsucht oder Fernweh verspürst und noch nicht genau weißt was du damit anfangen sollst. Oder wenn es dich einfach in die Ferne zieht aber dir noch der Mut fehlt alleine auf Reisen zu gehen und du unsicher darüber bist wie du deine Reise selbst zusammenstellen sollst.

Instagram