Urlaub am See in Österreich
Blog Österreich

Urlaub am See in Österreich

Bevor wieder der Ernst des Lebens beginnt und ich mich nach eineinhalb Jahren Pause wieder ins Berufsleben stürze, nahm ich mir eine drei Tage Zeit und flüchtete als Alleinreisende in die atemberaubende Landschaft meines Heimatlandes und machte Urlaub am See in Österreich. Frische Seeluft tanken und die Natur genießen, so verbrachte ich die letzten drei Tage am und rund um den Altausseer See.

Urlaub am See in Österreich – Bad Aussee

Dreieinhalb Stunden von Wien entfernt liegt Bad Aussee (in der Steiermark), wo ich nach längerem Suchen ein freies Zimmer fand. Gegen frühen Nachmittag kam ich an und nach der Zimmersuche fuhr ich gleich am Altausseer See. Ein wunderschöner See, umringt von Bergen und Wäldern und kein einziges Haus ist rund um den See zu erblicken. Ich stürzte mich gleich in den See und genoss die Abkühlung. Ich fand ein schönes Plätzchen zum Liegen und tankte die letzten Sonnenstrahlen des Tages mit einem Buch in der Hand.

Urlaub am See in Österreich – Ödensee

Am nächsten Tag, nachdem ich mich ausgeschlafen hatte, bekam ich ein Frühstück von der netten alten Dame, die Privatzimmer in ihrem Haus vermietet. Leider sah an diesem Tag das Wetter gar nicht gut. Es hingen viele Wolken am Horizont. Nach einigem hin und her überlegen, beschloss ich mir einen Thermentag in Bad Ischl zu gönnen, in der ich nie ankam. Am Weg nach Bad Ischl entdeckte ich ein grünes Schild auf dem „Ödensee“ stand. Da ich alleine unterwegs war und mich mit niemanden besprechen musste, bog ich in der Sekunde, in der ich das Schild sah einfach nach rechts ab. Ich stellte das Auto am Parkplatz ab und ging die paar Meter zum See . . . und da war er.

Ich glaube diesen Anblick werde ich nicht so schnell vergessen. Ein See wie er idyllischer nicht hätte sein können. Es gab nur eine einzige Hütte an dem See und sonst herrschte toten Stille. Der See war umrundet von den hoch hinauf ragenden Bergen, die mit dichten Wäldern bedeckt waren. Das Wasser war glasklar und spiegelglatt. Ein Anblick für sich. Ich genoss gutes österreichisches Essen in der Hütte und ließ keine Sekunde den See aus den Augen.

Nach der längeren Rast machte ich mich – in dem Glauben nach Bad Ischl zu fahren – weiter auf den Weg. Nur einige Kilometer weiter, ragte plötzlich an einem Hügel die Spitze eines Kirchturms hervor. Ich bog wieder spontan ab und marschierte einige Meter den kleinen Berg hinauf zur Maria Kumlitz Kirche. Nach ein paar Fotos setzte ich meine Reise fort.

Nun kam ich gerade so richtig in Fahrt und beschloss, mir den Salza Stausee anzusehen. Ein sehr ruhiger, eher abgelegener See.

Urlaub am See in Österreich – Hallstätter See

Dann machte ich mich weiter auf den Weg zur Therme und fuhr eine Bergstraße herunter. Plötzlich machte sich ein weiterer traumhafter See vor meinen Augen sichtbar. Die Sonne kämpfte sich durch durch die Wolkendecke und ich bog auch dieses Mal spontan ab. Ich merkte erst viel später, dass ich am Hallstätter See gelandet bin. Dort machte ich es mir nun doch in der Wiese gemütlich. Dabei breitete ich mein Handtuch aus, zog meinen Bikini an und genoss die paar Sonnenstrahlen.

Kein Plan ist der beste Plan!

Und wieder mal der Beweis dafür, dass kein Plan der beste Plan ist und dass du auch als Alleinreisende deinen Urlaub in vollen Zügen genießen kannst. 😉 Es war bereits abends und den Thermentag hatte ich mir schon längst aus dem Kopf geschlagen. Ich schloss mich den Bad Ausseer Einheimischen bei einem traditionellen Dorffest an, das sich auf jeden Fall sehen lassen kann. Essen gab es in Hülle und Fülle und Musik spielte an jeder Ecke. Die österreichische Dirndl- und Jägerhosentracht wurde von fast jedem getragen. Bad Aussee ist absolut ein Bilderbuchdorf, so wie man es von alten Filmen kennt und ist definitiv einen Besuch wert.

Am dritten und somit letzten Tag meines Kurztrips in die österreichischen Berge, spielte das Wetter leider wieder nicht mit. Zuerst vertrieb ich mir die Zeit am Altausseer Bücherflohmarkt. Dort schenkte mir die nette Dame die Bücher, die ich kaufen wollte. Dann machte ich mich auf den Weg zum Grundlsee. Dort drehte ich eine gemütliche Runde mit dem Auto rund um den See, hielt zwischendurch nach Lust und Laune an, um Fotos zu machen und die Aussicht zu genießen.

Um mir zwischendurch die Füße zu vertreten, gönnte ich mir einen Spaziergang zum Toplitzsee, an dem ich eine kleine Rast einlegte.

Urlaub am See in Österreich – Gmunden

Da weit und breit von Badewetter nichts zu sehen war, machte ich mich auf den Heimweg Richtung Wien. Nach einer Stunde Fahrt knurrte mein Magen und ich hielt kurz entschlossen in Gmunden am Traunsee. Bevor ich mir eine gute österreichische Hausmannskost gönnte, machte ich einen Abstecher zum Seeschloss Ort. Viele von euch werden dieses Schloss sicher von der Fernsehserie „Schlosshotel Orth“ kennen.

Die drei Tage neigten sich dem Ende zu. Die Zeit beim Autofahren vertrieb ich mir, indem ich lautstark grölend zu jedem Lied mitsang, das meine CDs zu bieten hatte. Wenn ich jetzt im Nachhinein darüber nachdenke, sollte es mir eigentlich peinlich sein. Die Fenster hatte ich heruntergelassen, die Musik war sehr laut aufgedreht und ich sang umso lauter mit. Dabei hatte ich keine Scheu davor, dass sich die Leute in den vorbeifahrenden Autos wunderten, das ich alleine so viel Spaß beim Autofahren habe.

Hier noch eine kleine Kostenaufstellung für den Urlaub am See in Österreich:

Mappe1

Das Fazit dieser drei Tage: Absolut ein weiterer Ausflug wert. Nicht nur das du in unmittelbarer Nähe, sehr viele Seen um dich hast und deren Abkühlung genießen kannst, auch Radtouren und Wanderungen gibt es in Hülle und Fülle!

Disqus shortname is required. Please click on me and enter it

01 Kommentar

  1. Hiro

    super Fotos 🙂 mit sehr schönen Seen 😀

    5. August 2013 Antworten

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Christinas Reise

Du bist hier genau richtig, wenn du für deine Reise Zuspruch und Ermutigung suchst. Wenn du eine gewisse Art von Sehnsucht oder Fernweh verspürst und noch nicht genau weißt was du damit anfangen sollst. Oder wenn es dich einfach in die Ferne zieht aber dir noch der Mut fehlt alleine auf Reisen zu gehen und du unsicher darüber bist wie du deine Reise selbst zusammenstellen sollst.

Instagram